Roterfaden Taschenbegleiter für das iPad

Ich nutze das iPad u.a. auch für das Schreiben von handschriftlichen Notizen, insbesondere in meinem Beruf. Dies hat etliche Vorteile ggü. Papiernotizbüchern. In vielen Meetings sind Präsentationsdateien, Mails o.ä. Grundlagen für die Diskussion. Die Dateien kann ich mir in der Notiz-App (z.Zt. Note Taker HD) als PDF mit einbinden und handschriftliche Notizen direkt in diesen Dokumenten verfassen. Natürlich kann ich Notizen und Zeichnungen in Note Taker HD auch auf blanken Seiten schreiben.

Die elektronischen Notizen archiviere ich und sind mit Vergabe von Schlagwörtern auch nach langer Zeit wieder auffindbar. Das Archiv lasse ich mit Dropbox synchronisieren. So kann ich im Bedarf  per Browser auf meine Dokumente zugreifen. Meine Notizen sind also jederzeit verfügbar, was man zu den Notizblöcken nicht sagen kann. Entweder liegen sie gerade dort, wo ich mich nicht aufhalte oder sie vergammeln im Schrank bzw. Schreibtisch Container, wenn sie einmal vollgeschrieben sind.

Es hat sich auf der anderen Seite gezeigt, dass das papierlose Zeitalter immer noch nicht angebrochen ist:

  • Notizen lassen sich auf Papier in gewissen Situationen dann doch schneller schreiben. Denn auf Tablet Computern mit kapazitiven Bildschirmen wird nicht mit spitzen Stiften geschrieben. Vielmehr müssen abgerundete Stifte zur Simulation der Fingerkuppen verwendet werden.
  • Man muss Formulare, Fahrkarten, Infomaterial mit sich herumtragen.
  • Dokumente und Präsentationen bekommt man z.T. immer noch nur ausgedruckt zur Verfügung gestellt.
  • Es müssen schnell mal Informationen für den Gesprächspartner aufgeschrieben und ihm ausgehändigt werden
  • usw.

So kommt man nicht umhin, dann doch Papier und Schreibgerät neben dem Tablet Computer mit sich herumzutragen. Es wäre praktisch, wenn es Schreibmappen oder Ähnliches gäbe, mit denen ich analoge Informationen (Papier und Stift)  mit elektronischen Gadgets zusammen aufbewahren und mitnehmen kann.

Per Zufall bin ich auf die sogenannten Taschenbegleiter von Roterfaden gestoßen. Es handelt sich herbei um Mappen, die relativ frei “konfigurierbar” sind. Dies betrifft das Außen- sowie Innenmaterial incl. Farboptionen. Seit einiger Zeit wird sogar eine auf die Maße des iPad zugeschnittene Mappe, der Taschenbegleiter Design iPad angeboten. Sonderanfertigungen für Tablets anderer Größe sind möglich.

Das Besondere an den diesen Taschenbegleitern ist, dass mit speziellen Klammern eine weite Auswahl an Notizbüchern, Hüllen, Zetteln usw. aufgenommen werden können, siehe die Übersicht auf der Webseite von Roterfaden.

Mein Taschenbegleiter für das iPad ist wie folgt bestückt:

Der Abreißblock “gesagt, getan”, verkauft von Roterfaden. Mit ihm kann ich z.B. schnell geschriebene Notizen an Gesprächspartner weitergeben.

Gefalzte Dokumenthüllen im DIN A4 Format, verkauft von Roterfaden. Die Dokumenthüllen nehmen z.B. Fahrkarten sowie Dokumente auf, die vor Schmutz geschützt werden müssen. Freie Blätter, Belege usw. können hier auch mit den Klammern eingeklemmt werden.

Notizbuch Moleskine Squared Cahier Journal X-Large. Es hatte fast genau die passenden Ausmaße für den iPad Taschenbegleiter. Hier landen dann die Ideen, Mitschriften usw., welche ich nicht mit der iPad Notiz-App schreibe. Wer Notizblöcke von anderen Herstellern kennt, welche die passenden Maße für den iPad Taschenbegleiter haben, kann dies gerne in der Kommentarfunktion vermerken.

Das iPad wird mit Gummizügen hinten im Taschenbegleiter befestigt.

Ach ja, der Taschenbegleiter lässt sich natürlich nach hinten umklappen. Natürlich ist das Gesamtwerk schwerer als das iPad alleine. Aber z.B. in Bus und Bahn kann man das iPad nutzen, ohne das es aus seiner Halterung nehmen zu müssen.

Fazit

Mit dem Taschenbegleiter für das iPad von Roterfaden habe ich mir ein vorzeitiges schönes Weihnachtsgeschenk gemacht. Der Klammerechanismus gibt mir die Möglichkeit, die Mappe flexibel bestücken und bei Bedarf auch eine Loseblattsammlung mitführen. Und das iPad ist automatisch immer dabei. Alles ist also an einem Platz und es gibt keine getrennte Zettelwirtschaft mehr.

Das Leder auf der Außenseite fühlt sich gut an. Der Rücken ist vom Material sehr flexibel, so dass ich die eine Seite des Taschenbegleiters umklappen kann. Das iPad kann problemlos in die Schlaufen eingelegt und auch wieder entfernt werden. In jedem Fall ist genügend Spiel, wenn  z.B. ein dünnes Cover für die Rückseite des Tablets angebracht ist (siehe als Beispiel die Belkin Snap Shield Schutzhülle).

Ausblick

Unabhängig vom Taschenbegleiter bin ich gespannt, wie sich die Benutzung des analogen Notizblocks zur Verwendung der Notiz-App im iPad abgrenzt. Aktuell bin ich in der Elternzeit, so dass der produktive Test im Job noch aussteht :-) Es ist vorstellbar, dass ich viele allgemeine Notizen im Schreibblock vornehme, während das Markieren und Beschreiben von PDF Dokumenten und Mailtexten eine Domäne der iPad Notiz-App bleibt. Allerdings bietet die Notiz-App mit Korrektur und Verschiebemöglichkeiten einen Vorteil ggü. den normalen Notizbüchern. In letzteren muss evtl. radiert bzw. gestrichen werden. In der Notiz-App beim iPad kann ich Zeichnungen bzw. Notizen schnell verschieben, um Platz zu schaffen, wenn z.B. die Diskussion zu einem Argument zurückkehrt.

Doch wie bekomme ich die Notizen im Moleskin, die ich elektronisch archivieren möchte, in das iPad? Hier teste ich derzeit Aufnahmefunktion der Evernote App aus. Sie ist eigentlich dafür vorgesehen, Notizen in speziellen Moleskin Büchern per Kamera des Smartphones aufzunehmen und automatisch in Evernote hochzuladen. Diese Aufnahmefunktion steht auch für “normale” Notizbücher zur Verfügung. Ich habe in Evernote ein Notizbuch “Eingangskorb” eingerichtet, in der alle aufgenommenen Seiten aus dem analogen Notizbuch landen. Im iPad kann ich diese Dokumente mit einem Klick von Evernote dann direkt in mein Archiv kopieren. Eventuelle Schlagwörter kann ich bei diesen Dokumenten noch in Evernote eintragen.

Ich werde in einem späteren Blogartikel genauer berichten, wie das Zusammenspiel mit der Notiz-App Note Take HD, der Langzeitarchivierung (incl. Synchronisierung mit Dropbox) und der Evernote Kamera funktioniert.

Weiterführende Informationen

Rezensionen zum Taschenbegleiter Design iPad:

Überblick über Notiz-Apps für das iPad:

About these ads

2 Kommentare zu “Roterfaden Taschenbegleiter für das iPad

  1. Hallo, wie ich sehe hat Rum Diarist, schon auf uns verwiesen.
    Die Marke PAPERSCREEN bietet konsequent abgestimmte Formate für Apple iPAd, iPhone und demnächst auch andere. Wir haben eine Formatdefinition für die digitalen Begleiter: PS*SIZE.
    Für Apple ist es PS*SIZE a. Link dazu wie bei Rum Diarist genannt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s